Für Naturgenießer

Berge, Seen, Schluchten - entdecken Sie vielfältige Natur und beeindruckende Landschaften.

Container

Kandel, 1243 m.ü.M. - Hausberg des Glottertales

Das Kandelbergland zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Naturvielfalt aus: Felsen und Wildbäche, idyllisch gelegene Schwarzwaldhöfe, Bergweiden und Waldwildnis - und dazu  einmalig schöne Ausblicke weit über die Rheinebene hinaus. Eine Vielzahl an Wanderwegen bietet für jeden Anspruch die passende Tour. Einer der besten Aussichtspunkte ist der kleine Kandelfels am Kandelsüdhang (ca. 25 Min Fußweg ab Kandelpass). Der große Kandelfelsen auf der Nordseite ist ein beliebtes Revier für Kletterer. Am Kandel befinden sich auch Startplätze für Drachen- und Gleitschirmflieger mit Landeplätzen in Glottertal und Waldkirch. 

 

Feldberg, 1493 m.ü.M.  - der höchste Berg Baden-Württembergs

Das größte und älteste Naturschutzgebiet Baden-Württembergs ist ein aussichtsreiches Wandergebiet mit vielen Einkehrmöglichkeiten (Hütten). Premiumwanderweg "Feldbergsteig"; Wintersportgebiet mit 31 Liftanlagen und 55 km Piste;  "Haus der Natur" - Zentrale des Naturpark Südschwarzwald mit Dauer- und Wechselausstellungen.

Homepage

Naturpark Südschwarzwald

 

Bergwelt Schauinsland

Der Hausberg Freiburgs bietet neben einem herrlichen Panoramblick, Wandererlebnis, Kulturgeschichtliches im Museumsbergwerk oder dem Bauernhausmuseum "Schniederlihof", Aussichtsturm, Downhill-Rollerstrecke.

Homepage

 

Seen im Schwarzwald

Romantisch gelegene Seen wir der Titisee und der Schluchsee laden zum Baden und Bootfahren ein.

Schluchsee

Titisee

 

Baumkronenweg Waldkirch

Der Baumkronenweg besteht aus einer ca. 200 Meter langen Holz-Stahlkonstruktion mit vier Aussichtstürmen und führt Sie barrierefrei ganz allmählich in die faszinierende Welt der Baum- kronen in 23 Metern Höhe. Geöffnet ab ca. Ende März bis Ende Oktober.

Homepage

 

Ravennaschlucht

Wildromantische Schlucht zwischen Breitnau und dem Höllental. An ihrem unteren Ausgang im Tal finden Sie die St. Oswaldkapelle aus dem Jahr 1148. Durch die gesamte Schlucht führt der "Heimatpfad", eine Wanderstrecke entlang von historischen Mühlen und Gebäuden.

Homepage

 

Hochschwarzwälder Heimatpfad (Ravennaschlucht)

Handarbeit und Erfindergeist prägten seit jeher das wirtschaftliche Leben im Schwarzwald. Viele Jahrhunderte gab es weder Kohle, noch Öl oder Strom. Energieträger war allein das Wasser, das im Löffeltal und in der Ravennaschlucht bis heute ungeschmälert zur Verfügung steht. Hier verläuft der Heimatpfad und macht die Wurzeln der Schwarzwälder Kulturgeschichteunmittelbarer erleb- und sichtbar.

Wandervorschlag

 

Wutachschlucht

Das Naturschutzgebiet Wutachschlucht umfasst neben der Wutachschlucht auch die Gauchach-, Haslach- und Rötenbachschlucht sowie die Lotenbachklamm. Tipp: Nutzen Sie den "Wanderbus Wutachschlucht" (Mai bis Oktober)

Wandervorschläge