Kontakt

Tourist-Information Glottertal
Rathausweg 12
79286 Glottertal

tourist-info@glottertal.de

Telefon  +49 (0)7684 / 91 04-0
Telefax  +49 (0)7684 / 91 04-13

Öffnungszeiten Tourist-Info

Montag bis Freitag:

9.00 - 12.30 Uhr und

13.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kontakt
Sehr gerne schicken wir Ihnen unsere Prospekte per Post. Bitte nutzen Sie unser Prospektformular.

Vielfalt erleben

Wo sich Wälder und Weinreben die Hand reichen

Kontrastreich und faszinierend, ursprünglich und von herzlicher Gastfreundschaft – das Glottertal bietet eine Vielfalt, die Jahr für Jahr Gäste von weit her in ihren Bann zieht. Als eine der schönsten Ferienregionen in Südbaden verbindet es das Rheintal mit dem Hochschwarzwald zu einer außergewöhnlichen Landschaft, die keine Wünsche offen lässt.

Landschaft die bewegt

Zwischen Breisgau und Hochschwarzwald

Nur wenige Autominuten von der beliebten Universitätsstadt Freiburg entfernt liegt das malerische Glottertal, eingebettet zwischen Oberrheinebene und den märchenhaften Wäldern und aussichtsreichen Bergen des Südschwarzwaldes. In den 1980er Jahren war es Drehort und authentische Kulisse für die legendäre Fernsehserie „Schwarzwaldklinik“.

Entlang des Flüsschens Glotter, das dem fruchtbaren Tal seinen ursprünglich keltischen Namen gab, erstreckt sich das weitläufige Gemeindegebiet vom idyllischen Weinort im geschützten Tal bis über 1.000 Höhenmeter hinauf zum Gipfel des sagenumwobenen Hausbergs Kandel auf 1.243 m Höhe und bietet Landschaftserlebnisse von bewegender Vielfalt. Direkt am Fuße der Schwarzwaldberge öffnet sich das sonnenverwöhnte Tal zu einer weiten, offenen Landschaft, deren sanft geschwungene Hügel malerische Ausblicke auf satte Streuobstwiesen, üppige Felder und die steilsten und höchst gelegenen Weinreben Deutschlands bieten. Romantische Seitentäler mit klaren Bächen, die sich talabwärts in die Glotter ergießen, prägen den Charakter dieser einzigartigen Landschaft. Tannenduft atmen und Weite fühlen, erfrischende Schwarzwaldluft spüren und die warme Sonne der Rheinebene genießen – die Vielfalt lässt alle Sinne zum Leben erwachen.

Unbegrenzte Möglichkeiten

Erlebnisreiches Angebot

So vielseitig wie die Landschaft des Glottertals ist auch das erlebnisreiche Angebot für seine Gäste. 100 km gut beschilderte Wanderwege mit atemberaubenden Ausblicken über die Bergwelt des Schwarzwaldes und weit hinaus in die Rheinebene, ein weit verzweigtes Radnetz und ein breites Angebot an Sportmöglichkeiten – das alles gekoppelt mit Schwarzwälder Gastlichkeit und badischer Geselligkeit lässt keine Wünsche offen.
Idyllische Natur und kulinarische Gaumenfreuden erleben, Weinproben und Sektverkostungen genießen, die hügelige Landschaft entlang der Reben per Pedes oder mit dem Fahrrad erkunden, die Höhen des Schwarzwaldes ersteigen, beim Angeln wieder zu sich selbst finden … den individuellen Erlebnissen sind keine Grenzen gesetzt. Das gilt auch für die vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten weit über die Grenzen hinaus - dank der geografischen Nähe zur Schweiz und Frankreich und der unmittelbaren Lage an der imposanten Schwarzwald Panoramastraße und der romantischen Badischen Weinstraße. Das und viel mehr bedeutet Vielfalt erleben bei einem unvergesslichen Besuch im Glottertal …

Lebendige Tradition

Im Jahre 1112 wurde das „glotertal“ erstmals urkundlich genannt. Viele Jahrhunderte teilten sich die Nachbarorte Föhrental, Unterglottertal, Ohrensbach und Oberglottertal das weitläufige Tal, bis sie 1970 zur Gesamtgemeinde Glottertal zusammenwuchsen. Und auch heute noch begegnet man allerorten steinernen Zeugen der Vergangenheit: So geht die im 19. Jahrhundert neu erbaute St. Blasiuskirche im Ortskern auf die Glottertäler Pfarrkirche von 1458 zurück. Von dieser steht heute noch der untere Turmteil und der Chor. Sehenswert ist auch die 1621 erbaute Hilzingermühle, die sogar bis 1963 noch funktionsfähig war und originalgetreu restauriert wurde. Als beeindruckendes Schwarzwaldmotiv prägt gleich am westlichen Taleingang der reetgedeckte Flammhof aus dem Jahr 1713 die Landschaft. Und geradezu legendär ist die heutige Rehaklinik Glotterbad mit ihrem weltweit als TV-Schwarzwaldklinik bekannten Carlsbau. Bereits Ende des 15. Jahrhunderts residierten hier Kurgäste, und in seinen besten Jahren zog das Bad Gäste der „Oberen Zehntausend“ an.

Unterkunftssuche

Anreise

Busfahrplan

Mit Bus und Bahn mobil. Das Glottertal ist idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Region. Übernachtungsgäste (ab 2 Nächten) erhalten die KONUS-Gästekarte und fahren damit kostenlos.

 

zu den Fahrplänen